presseartikel

Druckversion


Preisverleihung

des 5. Nachwuchsförderwettbewerbs für Schmuck und Gerät 2006

Christine Lambrecht: Staatliche Zeichenakademie Hanau, Armband und Halsschmuck, Kunststoff, Latexschläuche, Anerkennung 500 €Seit 1998 veranstaltet die Gesellschaft für Goldschmiedekunst e.V. gemeinsam mit der Bertha Heraeus und Kathinka Platzhoff Stiftung den Nachwuchsförderwettbewerb für Schmuck und Gerät. Der Wettbewerb soll junge Schmuckkünstler am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn fördern und sie der Öffentlichkeit vorstellen.

Insgesamt 71 Schmuck- und Gerätkünstler von 14 verschiedenen Fachschulen und Universitäten Deutschlands haben sich in diesem Jahr mit ihren Abschlussarbeiten beworben. Diese mussten für die Präsentation vor der Jury in gekürzter Form und mit max. fünf ausgewählten Arbeiten eingereicht werden.

>> weiter