presseartikel

Druckversion


Zarter Schmuck und dicke Wesen

Galerie am Hafen zeigt neue Ausstellung „Körper— Kunst — Kontraste"

Flensburg/wal - Hauchzarte lampionförmige Hüllen in saftigen Farben kehren in den silbernen Schmuckstücken von Christine Lambrecht wieder. Mit Filz verleiht die gebürtige Flensburgerin nackten Ringen ein flauschiges Innenleben. Die Glanzstücke der 29-Jährigen fügen sich ein in die neue Ausstellung "Körper — Kunst — Kontraste" in der "Galerie am Hafen" von Rita Krügel. Die Nürnbergerin bietet auch jungen Talenten ein Forum, weil sie von ihrer Tochter weiß, dass "die jede Unterstützung brauchen".

Außer Andrea Fielitz kamen am Mittwoch alle sechs Künstler zur rappelvollen Eröffnung. Als Lieblingsstücke nennt Rita Krügel „Viele!", darunter die „Säule der Menschheit" aus Porzellan und Holzbrand von Ute Belser aus Walsheim. Der Besucherin Elke Stappenbeck haben es die Holzskulpturen vom Flensburger Johannes Caspersen angetan. „Wenn ich allein wäre, dann könnte ich die gut um mich haben", erwärmt sie sich für die teils kugelbäuchigen und gutgekleideten Wesen. Figurbetont sind die Akte von Isabella Moog aus Limburg, die Ateliers in Flensburg und auf Korfu hat. Südliches Temperament prägt ihre Bilder.

>> weiter